Open Source modular Stab bau, für Jederman.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Open Source modular Stab bau, für Jederman.

      Die Idee ist es einen Stab zu bauen der folgende Eigenschaften hat:
      - leicht zu bauen
      - kostengünstig
      - teilbar
      - modular (wechselbare Enden)
      - untereinander austauschbar (also ein einheitliches System)

      Der Trick an der ganzen Sache sind eigentlich die wechselbaren Enden und das einheitliche System, man hat einen Stab z.B. 80 cm lang wo man nach belieben verschiedene Köpfe drauf setzen kann, Feuer, LED oder einfach nur Übungsgewichte. Jeder kann für jeden Teile bauen oder die Anleitung für seine Enden veröffentlichen.

      Das schwierigste wird hier auf jeden Fall das Stecksystem, da es fest, langlebig, sicher und einfach zu bauen sein muss.

      Wollte meine ersten Ideen veröffentlichen umso bis ich mich in AutoCad zurechtfinde, habe vorher mit SolidWorks gearbeitet, AutoCad bietet aber freie Studenten Versionen.

      Jetzt die große Frage, besteht an so etwas überhaupt Interesse ?
    • Ich überlege gerade wie man die Gummi Druck Verbindung (hat bestimmt einen besseren Namen) die z.B. HoP und Gora benutzen, Baumarktfreundlich umsetzen kann. Eigentlich ein total einfaches System, eine Mutter drückt über einen Bolzen einen oder zwei Gummipuffer zusammen und gegen das andere Rohr, die dadurch entstehende Reibungskraft hält Bombe. Hat den riesen Vorteil das die Endstücken nur noch eine Kerbe brauchen, die als Schraubenschlüssel dient, das System ist im gegensatz zu einen Gewinde verschleißfest und kann sich nicht lockern, fühlt sich praktisch an wie eine ganz normaler Stab.
    • Das System von Gora ist vom Prinzip her ne Schwerlastkupplung. Ich kenn die Dinger statt mit Gummi mit nem Metallreifen... Das is aber nix für Stäbe ;)

      Im Übrigen is das Gummiding absoluter Mist. Sobald du da mal ne Verschmutzung ala Öl etc reinkriegst hält es nimmer ordentlich und der Gummi leiert auf dauer aus. Ich bereue es dass ich mir das ding gekauft hab...

      Beste Schraubverbindung die ich kenne ist die von Trollstab... passendes Rohr... Rohrverbindung... fertig :) Hält seit 2 Jahren dauerbelastung Wunderbar... Wenn ich wieder mal daheim bin kann ich dir das ding gerne abmessen wenn du willst :D Also innendurchmesser Stab... außendurchmesser Stab... größe der Verbindung. Das Material was die benutzen is halt auch klasse. Dural Aluminium :D
      There is no 'I' in 'Team', but theres a 'We' in 'Weapon' !
      „Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboß zu sein - aber niemals das Material dazwischen.”

      Auf mehrfache Nachfrage: "JA! Ich bin größenwahnsinnig" :)
    • Ich bin von Goras System auch nicht 100% überzeugt, der von HoP ist aber nach 3 Jahren immer noch Top, wenn man überlegt das das mein erster Stab war und das ich damit nicht gerade pfleglich umgegangen bin. Ich wollte aber hier auch noch überhaupt keine Details besprechen. Erstmal soll es um die Idee gehen und wer überhaupt Lust auf so ein Gemeinschaftsprojekt hat.
    • Ich meld auch mal Interesse an und bastel auch gern mit an ner Lösung. Wär auch an Fotos und Abmessungen der verschiedenen Systeme als Anregung intressiert. Hab selber nur 2 Versionen von Goras gesehn und die können sehr wohl kaputt gehen, nichtnur wenn Öl draufkommt, das liegt einfach dran das die Mutter am Ende nicht verschweisst ist sondern nur geklebt und sich lockern kann wenn sie einmal lose war.

      Bastel bald auch an nem LED Projekt sobald ich meine Teile bekomme, vll kann man das verbinden später mal.
    • Also ich bin ja (noch) kein Bastler, aber die Idee mit so einem Allround-Stab finde ich prima und da verfolge ich gern Eure Ideen. So es mir möglich ist, bring ich mich gern hier mit ein, aber erwartet da nicht zu viel. Wenn alles fertig ist, würd ich ihn mal nachbauen wollen, das wäre dann direkt der Test in der Praxis, ob er wirklich so leicht zu bauen ist :D
      Pyrometheus Feuerperformance - Die Feuershow für Ihr Event!
      pyrometheus.de

      Fire is more than heat and flames. Fire is responsibility. Fire is evolution. Fire is passion. (Pyrometheus)
    • bin ein bisschen Bastler. Spiele seit April Kontaktstab und hab mir meine ersten Stäbe selbst gebaut. So langsam könnt ich mich dann auch mal an Feuer wagen, bin damit aber noch nicht versiert genug. Daher wären LEDs für mich auch erstmal ne gute Alternative. Modulare Köpfe fänd ich supergeil...

      Ich arbeite in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Wir haben dort zum Teil Hightech-Maschinen (5-Achsen Roboter, Dreh- und Fräszentren, CNC-Maschinen). Holz, Metall, Pulverbeschichtung, Elektromontage...alles kein Problem, wenn der "Bauplan" stimmt. Hab mir da auch schon meine ersten S-Staffs (Buugeng) machen lassen. Die Lohnkosten sind gering und bei nur 7% Mehrwertsteuer komm ich auch billig an Material zum EK. Sollte Interesse bestehen, das eine oder andere Teil mal fertigen zu lassen würde ich mich anbieten das in die Wege zu leiten. Technische Zeichnung bzw. ausführlich Details wäre natürlich Bedingung und eine gewisse Anzahl, damit sichs rentiert die Maschinen umzustellen und zu programmieren. Wenn sich einige finden hier im Forum, die dann so einen "Modular"- Stab haben wollen...

      Also, die Idee ist gut. Ich persönlich find nur meistens kein Zeit mich da rein zu denken, außer ich bin angefixt
    • Morgen,

      ich schließe mich passis Meinung auch an. Das einzig wahre haltbare ist eine Gewinde Lösung. Alles andere wird nich lange leben....

      Aber mal ein paar weitere Punkte. Wirklich sinn macht es doch nur nen [lexicon]Contact[/lexicon] Stab zum zerlegen zu bauen, weil es zumindest mit finanzierbaren Produkten einen Doubles Stab zum zerlegen zu bauen fast unmöglich ist. Außer man Investiert 100€ in Titan :D Daher wäre das ganze garnicht mal so modular. Außer vielleicht Training, Feuer und LED Heads. Und da kann man sich dann auch die 3 Stäbe einzeln Bauen. Vor allem da der Teil den man mehrfach benutzen kann (nur das Griff Stück) so ziemlich das günstigste am Stab ist macht es auch Finanziel meiner Meinung nach Wenig sinn so n Modulares System zu bauen. Da man nicht wirklich Geld spart.

      Außerdem wird der Stab sehr schwer, da man gleich 2 mal die Verbindungslösung verbauen muss ( 3 teiliger Stab halt..) Und da wird man dann auch recht schnell wieder an grenzen stoßen.

      So schön und Gut arbeiten mit CNC ist, ich glaube nicht das das soo Open source ist, da nicht jeder sowas im keller stehen hat ;) Ich vermute dass es leider nie eine wirklich 100% zufriedene Lösung geben wird die viele Leute selber nach basteln können. Da man einfach zu spezielles Werkzeug und ähnliches brauch. aber es gibt ja auch presiwerte gute zerlegbare Stäbe *hust* und n bisl Geld kann man ja für sein Hobby schon in die Hände nehmen.

      @Funpeople. kannst du mir mal die URL von der Werkstadt geben? wäre super =)

      yust my 2 Cent

      lg

      Kai
      Modern-Juggling.de I Feuershows, Jonglage und Mehr

      Follow me on: Facebook Twitter and Vimeo
    • ich schließe mich kais Meinung an. Außerdem isses fraglich ob es so sinnvoll ist, nen Stab für Training, Feuer und Light gleichzeitig zu benutzen. Der Dreck vom Zündeln geht dann an die Trainingskleidung oder an das Blacklight-Kostüm, und wenn der Stab durch häufiges Runterfallen beim Trainieren kaputt geht, steht man bei der Show blöd da. Für die Show will ich zuverlässiges Profi-Equipment mit einwandfreiem Griffband, zum Üben aber nen stabilen, nicht zerlegbaren Stab der alles aushält - den ich nicht schonen muss, da ich später in der Show einen anderen Stab spiele.
      Als nächstes muss man bedenken, dass bei einem [lexicon]Contact Staff[/lexicon] immer das Gewicht der Heads auf das Gewicht des Stabes angepasst ist. Doch es ist ein deutlicher Gewichtsunterschied zwischen nem vollgesaugten Kevlarhead und einem Head der mit LEDs ausgestattet ist.
      Fantômes de Flammes - Feuershows, Lightshows und Stelzenlauf in Augsburg München und im Allgäu
      www.fantomes-de-flammes.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miss Daisy ()

    • Ich bin jetzt die Woche mal im Baumarkt und gucke was es alles gibt, habe evtl. schon ein vollständiges System fertig, was extreme günstig ist, dazu mehr dann nächste Woche, sollte das so funktionieren, bis jetzt gibt es nur Skizzen . Es soll ja versucht werden es möglichst ohne CNC Fräse zu realisieren, habe zwar auch Zugang zur einer, aber ist ja nicht Sinn der Sache, würde mich aber für einen S-Stab melden ^^. Freue mich aber das in meiner Abwesenheit so viel passiert ist. Ich bin muss ich ehrlich zugeben immer noch nicht von einen Gewinde überzeugt, nicht jeder kann ordentliche Gewinde schneiden, oder Aluminium schweißen.

      Wie gesagt meinen ersten Vorschlag gibt es dann nächste Woche hier mit TZ, Bildern und Preis, sollte es funktionieren, wenn nicht gibts das natürlich auch alles und wir können mal gucken wo der Fehler liegt.
    • naja, man kann auch LED-Heads durchaus beschweren... blei ist billig, leicht zu verarbeiten und braucht wenig platz.


      Also die gewichte aneinander anpassen ist denke ich nicht der schwierigste teil.

      Dreck stimmt natürlich, dafür hätte man die Garantie, dass sich der Stab (bei entsprechend angepassten heads) immer gleich spielt, egal ob jetzt Training, LED oder Feuer.


      naja... mit wireless-kram (inkl. stäbe) kann ich sowieso recht wenig anfangen, von daher halt ich mich da lieber raus wie sinnvoll das jetzt ist, wollt nur den gedanken mal reinwerfen.
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß, die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."
    • Wobei man zerlegbare Stäbe nicht schonen muss, sollte...

      Also meinen muss man net schönen, der ist fast unzerstörbar. Wen ich spiele, will ich ja nicht drauf achten das der Stab kaput geht.

      Daher jeder Zerlegbarer Stab der geschont werde muss ist imo mist...

      Und nochmal ne Anmerkung zu den Stäben mit dem Gummi quetsch zeug. Die sind auch net Ideal im Drehpunkt, da durch die Technik, sehr viel maße in der Mitte des Stabes steckt.

      lg
      Modern-Juggling.de I Feuershows, Jonglage und Mehr

      Follow me on: Facebook Twitter and Vimeo