Wie Feuerlöscher entsorgen - Oder brauch jemand einen für Übung??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie Feuerlöscher entsorgen - Oder brauch jemand einen für Übung??

      Hey,

      Ich hab n abgelaufenen [lexicon]Feuerlöscher[/lexicon] hier stehen. Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen gesammelt, wie man den zu entsorgen hat?

      Falls bedarf besteht. Kann ich Ihn auch gerne für Übungszwecken verschicken.

      lg
      Kai
      Modern-Juggling.de I Feuershows, Jonglage und Mehr

      Follow me on: Facebook Twitter and Vimeo
    • Ist das ein zugelassener oder ein Übungsfeuerlöscher? Falls es sich um einen unbenutzten, zugelassenen und nur abgelaufenen [lexicon]Feuerlöscher[/lexicon] handelt, kannst Du ihn von einer Fachfirma prüfen lassen und ihn dann wieder nutzen. Wer so eine Prüfung bei Dir übernimmt, kannst Du ggf. bei der Feuerwehr in Deinem Ort erfragen.

      Ansonsten nehm ich ihn gerne. Ggf. kannst ihn einfach zur FS-Con mitbringen oder alternativ zur Zirkulaer, dann brauchen wir keine Versandkosten berücksichtigen.
      Pyrometheus Feuerperformance - Die Feuershow für Ihr Event!
      pyrometheus.de

      Fire is more than heat and flames. Fire is responsibility. Fire is evolution. Fire is passion. (Pyrometheus)
    • Hey,

      is ein zugalssener, unbenutzer aber abgelaufener Pulver Löscher. Da er Vom Aldi/lidl war lohnt sich da Prüfen net.... Hab eh n neuen.

      Der Splint ist aber mit Tape gesichert, da dieser Plastick nippel mal abgebrochen ist, aber wie gesagt unbenutzt.

      FS-Con bin ich nicht, und Laer isn bisl weit hin... Ich guck mal nacher was des Proto kosten würd...

      lg
      Kai

      PS: darf man fragen waste mit vor hast?
      Modern-Juggling.de I Feuershows, Jonglage und Mehr

      Follow me on: Facebook Twitter and Vimeo
    • Warum benutzt du ihn nicht einfach weiter, so blöd gegragt? Denn wenns dir nicht einfach nur auf die plakette ankommt kannst dir das prüfen eh sparen, dauerdrucklöscher werden nur auf allgemeinzustand begutachtet und gewogen ob vom gewicht her noch alles drin ist, also wenns nicht wirklich nur auf die prüfplakette ankommt einfach weiter benutzen, ansonsten einfach leer machen und auf dem wertstoffhof abgeben, denn das porto allei dürfte die hälfte des neuen löschers kosten
    • Weil ich es für grob Fahrlässig halte, nen Abgelaufenen [lexicon]Feuerlöscher[/lexicon] zu nutzen. Abgesehen davon wird dan mit Sicherheit keine Versicherung zahlen, und jeder Feuerwehrmann/Brandschutzmeister wird mir die Rübe damit einschlagen, wen ich mit sowas zu nem Auftritt komme....

      Ganz zu schweigen davon mal nen [lexicon]Feuerlöscher[/lexicon] zu "leeren". Bitte entschuldige, aber ich glaube du hast noch nie Live nen Pulverlöscher in Aktion gesehen...

      lg

      EDIT:

      Proto mit DHL wäre 7,50 sind 10 Kg evtl. gehts mit nem andern Versender noch n bisl preiswerter.
      Modern-Juggling.de I Feuershows, Jonglage und Mehr

      Follow me on: Facebook Twitter and Vimeo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kai ()

    • Doch ich hab das schon live gesehen, bzw sogar schon selber einen ausgelöst, ich weiß wie das aussieht, das zeug ist komplett unschädlich bzw wird sogar in manchen düngern vetwendet, das das ne sauerei ist und man das nicht grad im garten des vermieters oder zur stoßzeit an der hauptstraße macht ist ein anderes thema!

      Zum thema ungeprüft usw wie gesagt, bei der prüfung eines dauerdrucklöscher passiert nicht viel da die nicht geöffnet werden können, ich hab mich darüber schon sowohl mit jemand der die dinger prüft als auch mit feuerwehrleuten unterhalten und die sagten das gleiche, wenns dir auf die plakette ankommt machs, wenn nicht lass bleiben, man hat schon dauerdrucklöscher aus den 60er jahren die man gefunden hat getestet, die sind rechtlich nicht mal mehr prüffähig, funktionierten aber tadellos
      Wie gesagt, die prüfung eines dauerdrucklöschers besteht aus der begutachtung des allgemeinzustandes und dem wiegen um zu ermitteln ob er voll ist, ob es fahrlässig ist sich das selber zuzutrauen musst du selber wissen, die versicherung verlangt in aller regel das nereitstellen geeigneter löschmaßnamen, was letztlich nicht näher definiert wird und idr durch das bereitstellen von löschdevke/wasdereimer abgedeckt ist so weit nicht ausdrücklich anders verlangt

      Also noch mal weil du direkt so empört auf mich los bist, auch ein prüfer kann einen dauerdrucklöscher nicht anders/sinnvoller prüfen als du, vom dem her müsstest du solche dinger als wegwerfware behandeln und aus deiner sicht wäre jeder der sich die mühe macht ihn prüfen zu lassen trotzdem fahrlässig
    • Das der noch Funktionstüchtig ist, hab ich nicht bestritten. Sonst würd ich den ja auch niemanden zum Üben geben wollen. Der "Sinn" solcher Prüfungen sei mal dahin gestellt.

      Ich finde halt jedoch das es nicht in Ordnung ist mit einem Abgelaufenen [lexicon]Feuerlöscher[/lexicon] zu arbeiten. Sei es wegen Versicherung, Auflagen oder sonstigem... Nur weil es funktioniert arbeitet man ja auch nicht mit Pyro ohne BAM Zulassung. Ich hoff du verstehst was ich meine ;)

      Außerdem würde weder ich noch die Stadt und Feuerwehr bei ner Feuershow ne [lexicon]Löschdecke[/lexicon] und n Wasser Eimer als geeignets Löschmaterial bezeichnen. Im Ernstfall kommt man damit nicht weit.

      Soviel nochmal dazu...
      Modern-Juggling.de I Feuershows, Jonglage und Mehr

      Follow me on: Facebook Twitter and Vimeo
    • Es ist js wohl ein kleiner unterschied ob man nicht zugelassene [lexicon]pyrotechnik[/lexicon] benutzt oder nen [lexicon]feuerlöscher[/lexicon] der ne zulassung hatte und nur keine sinnlose prüfung durchlaufen hat, und über geeignet oder nicht muss man eh nicht diskutieten, frag hierzu 10 fachleute und du bekommst 11 meinungen, und wenn du in mem risikobereich spielst wird ohnehin die auflage sein das die geuerwehr zugegen ist

      Aber ist jetzt egal, ich klink mich an diesem punkt aus hier