Sehr gefährliche Technik!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Sunny
      Hey Stephan,

      nimm Drachenzungen *g* dann klebt's nicht so im Mund ;)



      Hi Sunny,

      Nein Drachenzungen möchte ich nicht beutzen da das viel zu sch.... aussieht!
      Ausserdem glaube ich nicht das man damit die selben Effekte hin bekommt.
      zB: mehrfachspucken.
      Wenn man einmal in die das rörchen bläßt ist es leer und man muß neu füllen das wirklt vor publikum nun wirklich nicht!
      Oder im kreiß spucken, durch das rörchen kann man ja den druck überhaupt nicht dosieren.

      Da nehm ich lieber das geklebe in kauf.

      Und habe auch nicht wirklich ein problem mit.
      Hab da ja schon ein wenig übung mit. *gg

      Lg
      Endless on Fire
      Stuntproduktionen und Spezialeffekte für Bühne Film und Fernsehen
      Klein und Mittelfeuerwerke sowie Feuershows für alle Anlässe
      Sonderteileanfertigung nach Kundenwunsch
      "Krach-Bumm-Krawumms"
    • Ich hab beim Rumzappen im Fehrnsehn letztens einen Report über einen "Wasser-Man" im Tigerentenclub ( :D ) gesehen.

      Der hat vor der Show (natürlich mit leerem Magen) 5 Liter Wasser getrunken und konnte die irgendwie wieder hochwürgen also so das man es nicht sah.

      Plötzlich kam eine ca. 50cm hoche Fontaine bei ihm aus dem Mund.

      Also das man Wasser trinken kann und heimlich wieder hochwürgen um Fontainen zu sprühen ist für mich bewiesen.
      Und es war nicht so das er erst den Mund durch hochwürgen gefüllt hat und dann gespuckt.
      Er hat gewürgt und gespuckt.

      Sah so aus als habe er einen Schlauch von einem Springbrunnen im Mund, ziemlich krass.

      Also den Wasser-Man gibt es :)
      An den Feuerspucker der Fluid trinkt glaube ich aber nicht. So wahnsinnig ist denke ich keiner der weiß was Fluid in der Lunge tut...
    • Hallo

      Sehr interessante Disskission.
      Also ich würde nie Fluid oder Petro verschlucken.
      Aber es gibt Kollegen die das können.
      Mein alter Meister "Rene Dörsam" von dem ich vor knapp 25 Jahren, die Kunst des spuckens, schluckens , [lexicon]Körperfeuer[/lexicon] etc. erlernt habe, hatte eine Artisten und Fakirausbildung in Paris gemacht und dort auch diese Technik erlernt.
      Der Mann war das grellste was ich je im Leben gesehen habe.
      Trinkt 1-1,5 Stunden vorher auf LEEREN Magen ca 2Liter Milch.
      Und dann, mir stockt heut noch der Atem, stellt er sich hin und pumpt auf ex ein 1Liter Gebinde Petro ab.
      Fängt seine Show an, spuckt, redet dazwischen mit dem Publikum, spuckt wieder, legt sich in Scherben und lässt sich vier Mann auf den Brustkorb steigen, steht auf labert und spuckt wieder.
      Hätte ich das nicht so oft mit eigenen Augen gesehen, ich würd heute jeden auslachen.
      Hat mir damals erklärt, das eine spezielle Atemtechnik in Verbindung mit der bewussten Kontrolle des Würgereizes und des Zwerchfells das möglich machen würde.
      Also diese Technik wurde sogar gelehrt.
      Trotzdem, PFOTEN WEG!!!!!
      Wer von uns hat eine 5-jährige Ausbildung gemacht?
      Der Typ war halt einfach der absolute Obermacker, und Ihm ist nie etwas passiert. Mir übrigens bis heute auch nicht, der Kerl hat mich schon klargemacht und dafür bin ich Ihm bis heute dankbar.
      Und nochmal PFOTEN WEG!!! Selbst wenn man heute jemanden findet der das lehren kann, gesund kann es wohl nicht sein.

      Alles Gute und immer brav sein
    • @Sean

      Hallo

      Nein den Mann gibts nicht mehr.
      Leider. (Friede seiner Asche)
      Ist an seiner Homosexualität gestorben, HIV halt.
      (Ich bin Hetero), also keine falschen Verdächtigungen bitte.
      Die Dörsams waren eine deutsch/französische Familie die sich in Offenbach/M niederliess.
      Der Vater hat die ganze Familie mit Schifferklavier spielen durchgebracht.
      "Hanne", die Mutter, hat für so ziemlich alle Rocker hier die geilsten Lederklamotten genäht. Beide sind auch tot.
      Der Bruder von Rene müsste immer noch in der "Frankfurt City Blues Band" Saxophon spielen.
      Alles kein Geschwätz. Es gibt hier noch genug lebende Augenzeugen.
      Der Typ hiess "Lederstrumpf", wegen seiner Hosen, bzw. "Chappo", wegen seinem Faltzylinder (Chappoclac) den er immer gerne trug.
      Und nochmal für alle:
      PFOTEN WEG von solchen Versuchen!!!
    • feuerpferd schrieb:

      Hallo

      Sehr interessante Disskission.
      Also ich würde nie Fluid oder Petro verschlucken.
      Aber es gibt Kollegen die das können.
      Mein alter Meister "Rene Dörsam" von dem ich vor knapp 25 Jahren, die Kunst des spuckens, schluckens , [lexicon]Körperfeuer[/lexicon] etc. erlernt habe, hatte eine Artisten und Fakirausbildung in Paris gemacht und dort auch diese Technik erlernt.
      Der Mann war das grellste was ich je im Leben gesehen habe.
      Trinkt 1-1,5 Stunden vorher auf LEEREN Magen ca 2Liter Milch.
      Und dann, mir stockt heut noch der Atem, stellt er sich hin und pumpt auf ex ein 1Liter Gebinde Petro ab.
      Fängt seine Show an, spuckt, redet dazwischen mit dem Publikum, spuckt wieder, legt sich in Scherben und lässt sich vier Mann auf den Brustkorb steigen, steht auf labert und spuckt wieder.
      Hätte ich das nicht so oft mit eigenen Augen gesehen, ich würd heute jeden auslachen.
      Hat mir damals erklärt, das eine spezielle Atemtechnik in Verbindung mit der bewussten Kontrolle des Würgereizes und des Zwerchfells das möglich machen würde.
      Also diese Technik wurde sogar gelehrt.
      Trotzdem, PFOTEN WEG!!!!!
      Wer von uns hat eine 5-jährige Ausbildung gemacht?
      Der Typ war halt einfach der absolute Obermacker, und Ihm ist nie etwas passiert. Mir übrigens bis heute auch nicht, der Kerl hat mich schon klargemacht und dafür bin ich Ihm bis heute dankbar.
      Und nochmal PFOTEN WEG!!! Selbst wenn man heute jemanden findet der das lehren kann, gesund kann es wohl nicht sein.

      Alles Gute und immer brav sein
      @'feuerpferd
      Falls du noch aktuell hier registriert bist, schreibe doch bitte mal deine aktuelle Email Adresse.