verbrennende Kleidung

    • verbrennende Kleidung

      Hallo zusammen.
      Ich bin seit einiger Zeit am überlegen ob und wie sich ein bestimmter Effekt sinnvoll umstzen lässt. Ich würde gerne Kleidung am Körper verbrennen. Muss natürlich sehr schnell gehen und ohne allzu heiß zu werden. Aber ebenso wie es bei Körperfeuer ja möglich ist Feuer direkt "auf" der Haut zu haben müsste es doch machbar sein, etwas Stoffliches und sei es ein Spezialpapier oder ähnliches schnell genug wegzubrennen. Ich hab schon versucht über Google was zu finden, aber vielleicht hab ich die falschen Ansätze dazu. Ich finde nichts. Kennt da jemand was? Irgendwas wo ich weitersuchen kann?

      LG
      Burnd
      "Du siehst, ich will viel. Vielleicht will ich Alles. Es leben so viele und wollen nichts. Aber du freust dich jedes Gesichts, das dient und dürstet." (Rilke, Stundenbuch)
    • Das Problem:
      Bei Körperfeuer hast du eine Flüssigkeit auf der Haut, die bereits bei sehr niedrigen Temperaturen verdampft und von der nur die Dämpfe brennen.
      Wenn Flüssigkeit verdampft, entzieht sie der Umgebung wärme, deswegen schwitzen wir ja auch. Der Brennstoff fürs Körperfeuer ist also gleichzeitig auch eine (begrenzte) Kühlung, die das ganze erträglicher macht.
      Außerdem geht es dabei natürlich um sehr viel kleinere Flammen.
      Von dem offensichtlichen Problem bei großen Flammen (viel Hitze) abgesehen, entsteht dabei auch noch ein Sog, da warme Luft aufsteigt. Das Feuer zieht sich also selbst Sauerstoff dazu und brennt noch heißer, als es das sowieso tun würde.


      Nun fällt mir leider kein "Stoff" ein, der schnell genug brennen würde und dabei möglichst wenig Hitze entwickelt... Naturfasern sind raus, die brennen in aller Regel eher langsam (mit irgendwas tränken bringt nichts, da erstmal die Flüssigkeit und danach erst der Stoff verbrennen würde), Kunststoffe schmelzen oft zumindest anteilig, und geschmolzener Kunststoff am Körper ist so ungefähr das schlimmste, was man haben kann.

      Das einzige, was eventuell ginge (mit entsprechenden vorsichtsmaßnahmen speziell für gesicht und haare) wäre schießbaumwolle bzw. pyropapier oder wie auch immer man das zeug sonst noch nennen mag. Das verbrennt zumindest in der hand schnell genug, um nicht weh zu tun. Aber selbst bei einem handschuh oder ähnlich großer kleidung dadraus wäre ich schon sehr skeptisch
      "Spiel mit dem Feuer. Tu es.
      Denn man kann einem Kind hundertmal sagen, die Herdplatte sei heiß, die Bedeutung wird ihm erst in dem Moment, in dem es trotzdem drauffässt klar.
      So lernt doch jeder für sich selbst, in dem großen Spiel das Leben heißt. Und das Feuer ist einer der anspruchsvollsten, dennoch lohnendsten Mitspieler."
    • Einzige möglichkeit die ich sehe, Häckel oder stricken mit Pyrofaden, ist wie die pyrowatte nur als schnur.
      Gleichzeit dürfte das aber eine seeeeehr dumme idee sein ;) , denn es brennt zu langsam.
      Pyrowatte ist das einzige das schlagartig verbrennt, Pyropapier ist sogar sehr langsam und schnur dürfte gestrickt/häkelt auch viel an geschwindigkeit verlieren.
      ausserdem entstehen ecken oder falten in kleidung oder körper wo es sich schön einbrennen kann, ausserdem wenn man schwitzt kann es sein das es nicht mehr(so gut) brennt.

      Meine versuche würden eher in richtung Quickchange gehen zusammen mit Lycopodium zb.
      Also ein feuer als ablenkung und dann "schnell umziehn/ausziehen. Gibt diverse lektüre und videos (bei stolina.de zb) mit verschiedenen techniken.
      ...ups...soll das da so Brennem !?
    • Selbst wenn es mit Pyrowatte funktionieren sollte, es wäre doch sehr aufwendig, da etwas herzustellen, zumal man davon große Menge braucht, um zunächst einige Tests durchführen zu können. Und dann ist die Frage, rechtfertigt der Aufwand diesen kurzen Effekt?
      Pyrometheus Feuerperformance - Die Feuershow für Ihr Event!
      pyrometheus.de

      Fire is more than heat and flames. Fire is responsibility. Fire is evolution. Fire is passion. (Pyrometheus)